Erfahrenes Team
Persönliche Unterstützung
Vertrauenswürdige Jobangebote
7.000+ Yobbers
Freizeit Hotspots

Diese Instagram Hotspots in Bulgarien darfst du auf keinen Fall verpassen!

12. September 2022 von
Foto von Tom
Tom  ◦  42 Mal angeschaut  ◦  4 minutes Lesezeit  ◦  Zuletzt geändert: 13. September 2022
yobbers instagram post on phone

In diesem Artikel erfährst du mehr über die besten Fotospots in Bulgarien! Ob du deine Instagram-Storys mit Sehenswürdigkeiten oder Aktivitäten füllen willst - Bulgarien ist definitiv ein Story-Highlight auf deinem Profil wert! Obwohl Bulgarien etwas weniger bekannt ist als die europäischen Nachbarländer, hat es nicht weniger zu bieten! Das Land, dessen Geschichte sich über mehrere tausend Jahre erstreckt, verfügt nämlich über magische Orte, die jedes Jahr fast 9 Millionen Touristen anziehen. Falls du auch überlegst, Bulgarien zu entdecken, haben wir für dich eine Liste mit den Instagram würdigsten Orten in Bulgarien zusammengestellt!

Secret Spots 

Wenn du in Erdkunde aufgepasst hast, weißt du, dass Bulgariens gesamte Ostküste am Schwarzen Meer liegt. Doch wenn du keine Lust darauf hast, hunderte Menschen auf deinen Fotos auszuschneiden, fahre lieber nach Kap Emine. Dort gibt es verlassene Ruinen einer mittelalterlichen Festung, eines Klosters und eines Leuchtturms- perfekt für paar Lost place shots.

Touristische Hotspots 

Wenn du eher auf Baden, lange Sandstrände, Restaurants und Beachvolleyball stehst, wirst du die verschiedenen Ferienorte an der Küste des Schwarzen Meers mit Sicherheit lieben! Einer der bekanntesten und beliebtesten ist der Ferienort "Sables d'Or" in der Nähe von Varna. Aber Achtung, es gibt hier auch einen Naturpark mit demselben Namen, da findest du eher seltene Pflanzenarten anstatt von Bars.

Nesebar/ Sunny Beach

Nesebar oder die "Perle des Schwarzen Meeres" ist eine über 3000 Jahre alte Küstenstadt, die im Laufe ihrer Geschichte viele Veränderungen erfahren hat. Aufgrund ihrer historischen Bauten gehört sie zum UNESCO-Weltkulturerbe.Die Stadt ist in zwei Teile geteilt. Der alte Teil liegt auf einer Halbinsel, die durch eine Landenge mit dem Festland verbunden ist.  Der moderne Teil mit Hotels und der touristischen Infrastruktur liegt hingegen auf dem Festland.  Perfekt für einen Tagesbesuch, abends heißt es, den Outfit-Check für eine Partynacht am ‘Sunny Beach' im Nachbarort zu posten. Das Nightlife hier ist nicht zu unterschätzen, denn die Bulgaren wissen, wie man feiert!

Wintersport 

Wenn du das Glück hast, im Winter nach Bulgarien zu reisen, kannst du Skifahren, Snowboarden, Schneeschuhwandern. Wenn du etwas Besonderes probieren möchtest, kannst du sogar Schneeroller fahren! Ob Anfänger oder Profi, in den großen Skigebieten von Bansko oder Pamporovo ist für jeden eine Piste dabei. Kleiner Geheimtipp: Wenn du in der Nähe von Sofia bist, mach einen Ausflug ins Vitosha-Gebirge für eine Runde auf der Piste mit anschließender Glühweinverkostung! (kleiner Tipp: Check am nächsten Morgen was du gepostet hast🍻 )


Museum Fotospot in Sofia

Wie kann man über Tourismus in Bulgarien sprechen, ohne die Hauptstadt Sofia und die majestätische St.-Alexander-Newski-Kathedrale zu erwähnen? Sie wurde zu Ehren der russischen Soldaten errichtet, die im Russisch-Türkischen Krieg von 1877 bis 1878 gefallen sind. Wenn du dort bist, findest du in ihrer Krypta das Museum für sakrale Kunst, welches Teil der nationalen Kunstgalerie ist!

Das Rila-Kloster

Wenn du mal in den Süden von Sofia fahren solltest, ist es ein Must-see dieses Wahrzeichen des Landes zu sehen. Es wurde im 10.Jahrhundert gegründet und ist ein Pilgerort.  Als eines der wichtigsten Denkmäler Bulgariens ist es kulturell, architektonisch als auch touristisch sehr wertvoll. Allein die Kirche zieht jedes Jahr mehrere hunderttausend Touristen an! Was es zu sehen gibt? Einzigartige Architektur, beeindruckende Fresken mit vielen Farben und Details an den Wänden und der Decke! Und nicht zu vergessen das Klostermuseum, in dem du das berühmte Rafail-Kreuz finden kannst, ein Kruzifix, dessen Gravuren der Mönch 12 Jahre lang anfertigte, bevor er sein Augenlicht verlor. Ein wunderschöner Ort voller Geschichte und Emotionen, der nur darauf wartet, von dir entdeckt zu werden! 

Der Jalta-Club 

Hast du Lust, die Nacht zum Tag zu machen? Der Yalta Club in Sofia ist der perfekte Ort!. Er ist einer der wichtigsten Clubs der Stadt und ist sogar Teil der Stadtgeschichte, da er der erste Club war, in dem nach der kommunistischen Ära Elektro-Musik gespielt wurde. Er zieht DJs aus der ganzen Welt an und es werden hauptsächlich Pop, Elektro und EDM gespielt. In der Zeitschrift DJ Mag wurde er als 12. bester Club der Welt bewertet, es lohnt sich also, ihn auszuprobieren und seine warme Atmosphäre zu genießen!

Das Denkmal von Bouzloudja

Wie wäre es, ein riesiges verlassenes Gebäude inmitten der Natur zu durchstreifen, das von einer längst vergangenen Epoche zeugt? Das Bouzloudja-Denkmal ist das ehemalige Hauptquartier der Kommunistischen Partei Bulgariens. Die Kommunisten wollten, dass das Gebäude die Größe ihrer Ideologie widerspiegelt. Deshalb ist das Bauwerk 70 Meter hoch und hat einen Durchmesser von mehreren Dutzend Metern, alles in Form einer fliegenden Untertasse. Das Denkmal wurde auf der Spitze eines Berges errichtet, den die Kommunisten mit Sprengstoff gesprengt haben, um den Ort bebaubar zu machen! Er steht auf Platz 25 der schönsten verlassenen Denkmäler der Welt und leider verschlechtert sich sein Zustand im Laufe der Jahre. Verpass nicht deine Chance, das Denkmal in deinen Instagram Highlights zu haben!

Plovdiv

Die nach Sofia zweitgrößte Stadt Bulgariens ist voll von Dingen, die es zu erkunden und zu entdecken gilt! Zu den besten Spots der Stadt gehört das Aljoscha-Denkmal, das die gefallenen Soldaten ehrt und sich ganz oben auf einem der Hügel über der Stadt befindet. Genieße einen atemberaubenden Blick über die ganze Stadt, den Fluss und die Berge am Horizont. Es gibt auch Spuren der Vergangenheit der Stadt, wie die Ruinen eines römischen Theaters, eine Basilika, eine archäologische Stätte oder eine niedliche Altstadt, deren typische Architektur dich sicher aus dem Konzept bringen wird! Und natürlich gibt es für alle Genießer zahlreiche Bars und Restaurants zu günstigen Preisen. Am besten planst du deinen Roadtrip nach Plovdiv und probierst die Köstlichkeiten selbst!

👉 Hat dich das motiviert, nach Bulgarien zu gehen? Es ist möglich, dort zu leben und zu arbeiten, indem du dich auf unsere Angebote in Osteuropa bewirbst!


Wie findest du diesen Blog?

leben in bulgarien hotspots instagram bulgarien arbeiten in bulgarien

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare hinzugefügt

Melde dich an um einen Kommentar hinzuzufügen.
Log in

Ähnliche Stellen