Bist du dir sicher?

Arbeiten im Ausland Tipps & tricks

Du bist in einem fremden Land und sprichst die Sprache nicht? Tipps und Tricks, die dir helfen können!

Zuletzt geändert: 1. August 2023  ◦  10. Juli 2023 von
T
Tessa  ◦  186 Mal angeschaut  ◦  5 minutes lesezeit
waiting blog header

In einem fremden Land zu sein und die Sprache nicht zu sprechen, ist manchmal eine kleine Herausforderung, vor allem, wenn es darum geht, mit Einheimischen zu kommunizieren. Aber ich habe heute einige Tipps und Tricks für dich, die dir in solchen Situationen helfen können.

Frequenzwörterbüchern

Grundsätzlich ist es keine schlechte Idee, ein paar grundlegende Sätze in der Sprache zu kennen, auch wenn es sich nur um "Hallo", "Auf Wiedersehen" und "Danke" handelt (aus Erfahrung weiß ich, dass es in einigen Ländern sehr geschätzt wird, wenn man sich zumindest in der Landessprache bedanken kann). 🙏 Deshalb kann es auch sehr nützlich sein, sich mit einigen Frequenzwörterbüchern zu beschäftigen! Das sind Wörterbücher, die nicht nach dem Alphabet sortiert sind, sondern danach, wie oft ein Wort in einer Sprache vorkommt. Das sind so genannte Häufigkeitswörterbücher, die in einem Land, in dem du die Sprache noch nicht kennst, sehr nützlich sein können! Viele verschiedene Wörterbücher findest du zum Beispiel auf Amazon

Die besten Apps für die Übersetzung & der Aufstieg der KI 

Die guten alten Übersetzer. Wir alle kennen sie und benutzen sie wahrscheinlich ziemlich oft! Warum sollten wir sie also nicht auch im Ausland nutzen? Wenn du dich in einer Situation befindest, in der du wirklich mit der Sprache zu kämpfen hast (und eine der Parteien kein Englisch spricht), kannst du immer eine Übersetzungs-App verwenden. Es gibt viele Apps in deinem App- oder Play Store, zum Beispiel DeepL oder PONS. Google Translate kann auch Texte, Sprache und sogar Bilder übersetzen. Es ist kostenlos und du kannst zwischen 100 verschiedenen Sprachen wählen. Bei DeepL hast du die Wahl zwischen einer kostenlosen Version und der Premium-Version, aber normalerweise funktioniert die kostenlose Version perfekt! Sowohl mit DeepL als auch mit PONS ist es auch möglich, die Kamera deines Handys zu benutzen, um Menüs, Bilder usw. zu übersetzen. Die meisten dieser Funktionen kannst du auch ohne Internetverbindung nutzen. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass diese Apps keine perfekte Übersetzung garantieren können. Außerdem kannst du mit AI rising auch ChatGPT verwenden, um deine Texte zu übersetzen! Du kannst den Chat sogar bitten, den Text in einem bestimmten Stil für dich zu schreiben, damit du deine Kommunikation in einer anderen Sprache noch persönlicher gestalten kannst.

Offline- vs. Online-Sprachkurse

Vor allem wenn du länger in einem neuen Land bleibst, kannst du einen Offline-Sprachkurs in Erwägung ziehen. Meiner Erfahrung nach kommt man den Menschen (in diesem Fall vor allem den Einheimischen) einfach näher, wenn es keine Sprachbarriere zwischen euch gibt. Offline-Sprachkurse sind auch eine gute Möglichkeit, neue Gleichgesinnte kennenzulernen und dein soziales Netzwerk zu erweitern! Im Gegensatz zu Online-Sprach-Apps, die sich hauptsächlich auf die schriftliche Kommunikation konzentrieren, kanst du in einem Offline-Sprachkurs mit einem Muttersprachler (deinem Lehrer) deine mündliche Kommunikation üben. Du kannst direktes Feedback zu deiner Aussprache und deinem Wortschatz erhalten, wodurch du deine Sprachkenntnisse schneller verbessern kannst als beim Online-Lernen. Fällt es dir schwer, bei der Verwendung von Online-Sprachapplikationen motiviert zu bleiben? Dann kann dir ein Offline-Kurs dabei helfen, deine Lernziele zu verfolgen, denn du musst einen bestimmten Zeitplan einhalten, Hausaufgaben machen, Prüfungen ablegen usw., was hilfreich sein kann, um motiviert zu bleiben und Verantwortung zu übernehmen. Insgesamt können Offline-Sprachkurse eine intensivere und ansprechendere Lernerfahrung bieten.

 

Aber natürlich gibt es auch viele Apps, mit denen du deine Sprachkenntnisse verbessern kannst, z. B. Babbel oder Duolingo. Der größte Vorteil solcher Apps ist zweifelsohne die Bequemlichkeit: Du kannst in deinem eigenen Tempo lernen, von jedem Ort mit Internetanschluss und zu jeder Zeit, die dir passt. Heutzutage bieten viele Lern-Apps auch interaktive Lernerfahrungen an, die Spiele, Quizfragen und Videos beinhalten können. Und schließlich ist die Verwendung von Apps zum Erlernen einer neuen Sprache kostengünstiger als die Bezahlung für einen Offline-Kurs. Du kannst oft zwischen kostenlosen und kostenpflichtigen Versionen dieser Apps wählen, und selbst die kostenpflichtigen Versionen sind nicht so teuer wie ein Offline-Kurs. Ich rate dir, das Erlernen einer neuen Sprache mit einem Offline-Kurs für ein paar Wochen zu beginnen und dann deine Sprachkenntnisse mit Hilfe von Online-Apps auf dem neuesten Stand zu halten - und natürlich im wirklichen Leben zu üben!

Lerne die Einheimischen kennen

Möchtest du deine neu erworbenen Sprachkenntnisse anwenden? Versuche, mit Einheimischen in Kontakt zu kommen! Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Einheimische zu treffen. Du könntest zum Beispiel in Hostels übernachten, in denen oft junge Einheimische arbeiten, und hast so die Möglichkeit, die Sprache in einem ungezwungenen Rahmen zu üben. Apps wie Bumble BFF können dir ebenfalls helfen, neue Freunde zu finden. Du wirst feststellen, dass nicht nur internationale Menschen nach neuen Kontakten suchen, sondern dass es auch hier einfach ist, mit Einheimischen in Kontakt zu kommen. Grundsätzlich solltest du einfach offen auf alle Menschen zugehen und versuchen, mit ihnen ins Gespräch zu kommen, egal ob im Supermarkt, in Bars, im Restaurant, etc. Wer weiß, vielleicht sprichst du in kürzester Zeit fließend!

 

Wenn du dich mit Einheimischen unterhältst, hast du nicht nur den Vorteil, dass du der Sprache und der Kultur näher kommst, sondern es ist auch eine gute Möglichkeit, in Situationen, in denen es schwierig ist, sich zu verständigen, Hilfe zu bekommen. Als ich auf Bali gelebt habe, habe ich dort einen guten indonesischen Freund gefunden. In Situationen, in denen die Einheimischen kein Englisch sprachen, konnte er mir immer weiterhelfen!

Sei nicht zu hart zu dir selbst

Schließlich ist es wichtig, nicht zu streng mit dir selbst zu sein. Das Erlernen einer neuen Sprache erfordert Zeit und Geduld, und es ist in Ordnung, wenn du Fehler machst und dich unwohl fühlst. Versuche, entspannt zu bleiben und dich auf die kleinen Fortschritte zu konzentrieren, die du jeden Tag machst. 💪

 

Insgesamt kann das Leben in einem fremden Land ohne Sprachkenntnisse eine Herausforderung sein, aber es gibt viele Möglichkeiten, sich zurechtzufinden und Kontakte zu knüpfen. Wenn du jetzt Lust auf ein neues Abenteuer im Ausland hast, sieh dir unsere aktuellen Stellenangebote an! 🌍


Wie findest du diesen Blog?

fremdsprachen tipps

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare hinzugefügt

Melde dich an um einen Kommentar hinzuzufügen.
Log in