Bist du dir sicher?

Arbeiten im Ausland Tipps & tricks

Wie sieht ein typischer Tag in Spanien aus?

Zuletzt geändert: 15. Januar 2024  ◦  8. Januar 2024 von Foto von Lisa Lisa  ◦  5 minutes lesezeit
a day in spain

Träumst du von den lebendigen Straßen Spaniens und stellst dir ein Leben an der sonnigen Küste von Valencia oder in der lebendigen Stadt Madrid vor? Hier ist ein kleiner Einblick in einen typischen Tag, der dir einen Vorgeschmack auf das Abenteuer gibt, das dich erwarten könnte! 🇪🇸✨

Start in den Tag 🧖‍♀️

In Spanien ist das Frühstück in der Regel schlicht und besteht oft aus Kaffee und Brot oder Gebäck. Es ist üblich, morgens auch Obst und Joghurt zu essen. Vielleicht genießt du auch einen erfrischenden, frisch gepressten Saft. Egal, ob du dich für die Arbeit fertig machst oder deine freie Zeit genießt, die Kleiderordnung in Spanien ist in der Regel leger. Es ist ganz normal, die Kleidung häufig zu wechseln, ein Outfit kann zur Arbeit getragen werden, ein anderes zum Mittagessen und abends etwas schickeres!

 

Gegen 11 Uhr ist es Zeit für den zweiten Kaffee des Tages, diesmal außer Haus und mit etwas zu essen. Der Vormittagssnack in Spanien ist in der Regel herzhafter als das erste Frühstück. In den lokalen Bars gibt es viele schmackhafte Optionen, wie z. B. mit Serranoschinken gefüllte Brötchen und verschiedene frisch zubereitete Tortillas - ein leckerer Snack für den Vormittag. 🌯

Unterwegs sein 🚇

Die Fortbewegung in Spanien ist dank des hervorragenden öffentlichen Verkehrssystems mit Bussen, Zügen und Mitfahrgelegenheiten wie BlaBlaCar ein Kinderspiel. In den Städten sind Busse, U-Bahnen, Straßenbahnen und Züge sehr praktisch und günstig. Die großen Busbahnhöfe liegen in der Regel in der Nähe der Stadtzentren. Züge sind ideal, um schnell zwischen großen Städten zu reisen, aber denk daran, dass kleinere Städte und Touristenorte wie beispielsweise die westliche Costa del Sol möglicherweise keinen direkten Zuganschluss haben. Obwohl der Verkehr in den Großstädten lästig sein kann, ist ein Mietwagen eine verlässliche Wahl, mit der du in Spanien flexibel unterwegs sein kannst. 

Work-Life Balance 👩‍💻
In Spanien folgt der typische Arbeitsalltag nicht den traditionellen 9-5 Tagen. Stattdessen wird oft entweder von 8 bis 15 Uhr oder von 10 bis 14 Uhr und von 17 bis 20 Uhr gearbeitet! Auch wenn die Spanier oft später anfangen, geht es nicht darum, weniger zu arbeiten. Der Schwerpunkt liegt nicht auf weniger Stunden, sondern auf einem anderen Rhythmus, der sowohl die Arbeit als auch das Auskosten des Tages schätzt! Freizeit ist ein wichtiger Teil dieses Gleichgewichts, und das spanische Arbeitsrecht sorgt dafür, dass die Arbeitnehmer genügend Ruhe- und Urlaubszeit haben.

 

Die Leute genießen ihre langen Mittagspausen und die Spanier schätzen die Mittagszeit sehr! In Spanien ist es üblich, eine 2-stündige Mittagspause einzulegen, die normalerweise nach 14 Uhr beginnt. In dieser Zeit werden nicht nur Mahlzeiten eingenommen, sondern auch Kundentermine wahrgenommen, Kontakte zu Kollegen geknüpft und vor allem "la sobremesa" gepflegt - die beliebte Tradition eines Gesprächs nach dem Essen. Nutze diese Zeit, um Kontakte zu knüpfen, Netzwerke aufzubauen und vielleicht ein paar spanische Redewendungen zu lernen, mit denen du deine Kollegen beeindrucken kannst!

Nach der Arbeit 👯‍♀️

Valencia ist nicht nur eine Stadt mit einer historischen Altstadt, atemberaubenden Sandstränden und ikonischen Wahrzeichen - es gibt eine Menge an Hotspots, die diesen Ort zu etwas Besonderem machen! Und weißt du was? Yobbers hat ein Büro mitten im Herzen von Valencia! Cool, oder? Nach der Arbeit kannst du einen Spaziergang durch den Jardín del Turia machen, der sich über 9 km erstreckt, im Westen an den Parque de Cabecera y Bioparc grenzt und sich bis zur Ciudad de las Artes y las Ciencias erstreckt, einem weiteren Highlight in Valencia! Ein weiterer Favorit von uns ist Playa de Pinedo. Dort findest du wunderschöne Strände, leckeres Essen und schöne Spazierwege. 

 

Hast du Lust, nach der Arbeit mit deinen Kollegen oder am Wochenende mit deinen Freunden etwas trinken zu gehen? Dann solltest du unbedingt im Cafe de las Horas vorbeischauen, das es schon seit 25 Jahren gibt, und dort das beste Agua de Valencia probieren! Dieses typische valencianische Getränk wird mit Orangensaft, Sekt, Wodka, Gin und Zucker zubereitet. In unserem Blog findest du die besten Hotspots in Valencia.

Möchtest du lieber eine andere Stadt erkunden? Die Hauptstadt Spaniens, Madrid, ist ein Paradies für Kultur- und Essensliebhaber. Du bist hier in der Heimat des Flamencos, der frischen Tapas und der Siesta. Madrid ist eine geschichtsträchtige Stadt, in der es viel zu sehen gibt - von wunderschönen Parks und prächtigen Palästen bis hin zu charmanten Stadtvierteln und langen Einkaufsstraßen. Bist du ein Feinschmecker? Dann solltest du unbedingt den Mercado de San Miguel besuchen, Madrids beeindruckendste Markthalle! Hier kannst du die spanische Kultur kennenlernen und köstliche Tapas probieren.

 

Wenn du gerne historische Sehenswürdigkeiten besichtigst, solltest du dir den Templo de Debod nicht entgehen lassen. Der uralte ägyptische Tempel geht auf das 4. Jahrhundert v. Chr. zurück. Dieser Tempel war durch das steigende Wasser des Nils bedroht. Daraufhin wurde er zerlegt und schließlich von der ägyptischen Regierung an Spanien gespendet. Jetzt kannst du ihn besichtigen, vor allem bei Nacht, wenn er wunderschön beleuchtet ist! Willst du wissen, wie es wirklich ist, in Madrid zu leben? Dann erfahre hier, was Kate erlebt hat.

 

Wenn du Madrid erkundest, solltest du unbedingt einen Spaziergang im Retiro-Park machen - er liegt mitten in der Stadt und ist der größte Park Spaniens. Die Einheimischen nennen ihn "Del Buen Retiro Park" (was so viel heißt wie: angenehme Abgeschiedenheit). Nach einer langen Woche ist es ein Muss, mit Freunden auszugehen! In der Stadt gibt es viele verschiedene Möglichkeiten für einen unterhaltsamen Abend, je nachdem, was dir gefällt. Besuche Stadtteile wie Huertas, eines der lebendigsten und bekanntesten Viertel der Stadt. Huertas ist bei Touristen und Studenten aus anderen Ländern sehr beliebt. Die Straßen mit den meisten Bars und Clubs sind die Calle Huertas und die umliegenden Straßen. Sie liegen ganz in der Nähe der Puerta del Sol. Dort befindet sich auch der sehr berühmte Club Kapital, der größte und bekannteste Club Madrids. Er war früher ein Theater und besteht jetzt aus sieben Etagen mit unterschiedlicher Musik auf jeder Etage!

Kannst du dir vorstellen, einen Tag in Spanien zu leben? Wer weiß, vielleicht wartet dort schon das nächste große Abenteuer auf dich! Schau dir unsere offenen Stellen in Spanien an. 🇪🇸


Wie findest du diesen Blog?

arbeiten in Valencia Valencia arbeiten in Spanien leben im ausland leben in Spanien Madrid leben in Valencia arbeiten im ausland

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare hinzugefügt

Melde dich an um einen Kommentar hinzuzufügen.
Log in