• Erfahrenes Team
  • Persönliche Unterstützung
  • Vertrauenswürdige Jobangebote
  • 7.000+ Yobbers
Freizeit Travel inspiration

Wie du deine Reiseerinnerungen in Reisetagebüchern festhalten kannst!

24. Oktober 2022 von
Foto von Giovanna
Giovanna  ◦  92 Mal angeschaut  ◦  4 minutes Lesezeit  ◦  Zuletzt geändert: 25. November 2022
no image

Suchst nach einer Lösung für das Festhalten von Reiseerinnerungen? In diesem Blog verraten wir dir, warum Reisetagebücher perfekt dafür geeignet sind!

Wahrscheinlich kennst du das Gefühl: eine überquellende Galerie voll mit Fotos von einer aufregenden Reise im Ausland. Oder die Ansammlung von Souvenirs, die im Wohnzimmer verstauben, weil man schon vergessen hat, was man damit machen wollte. Wir haben die perfekte Lösung für diese Erinnerungen: ein Reisetagebuch! Wetten, dass du nach dem Lesen dieses Blogs sofort loslegst und deiner Kreativität freien Lauf lassen wirst?

 

Was ist ein Reisetagebuch?

Fotos von spektakulären Landschaften, eine selbst verfasste Bewertung über die köstlichen Cocktails in einem bestimmten Restaurant oder die Sehenswürdigkeiten, die du während deines Auslandsaufenthalts besucht hast - ein Reisetagebuch ist der richtige Ort für all diese Erinnerungen! Ein Reisejournal eignet sich auch als Planer oder Notizbuch, um die nächste Reise im Detail vorzubereiten! Es gibt eigentlich keine festen Regeln für das Festhalten der Momente, also nutze ruhig deinen Schreibstil, der dich das Abenteuer noch einmal erleben lässt!

 

Füge noch einen Hauch von Kreativität hinzu!

Liebst du es, kreativ zu sein? Behalte dann (kleine) Gegenstände aus dem Reisealltag und klebe sie in dein Reisetagebuch. Zum Beispiel sind Quittungen und Landkarten, aber auch Flaschenetiketten und Fahrkarten aus dem Kino oder den öffentlichen Verkehrsmitteln eine schöne Ergänzung. Füge beispielsweise Washi-Tape, Sticker und selbstgemachte Fotos hinzu und fülle deine Seite mit Erinnerungen!  Scrapbooking ist schließlich die kreative Methode, um besondere Momente in deinem eigenen Stil festzuhalten.

Welche Art von Reisetagebuch passt zu dir?

Es gibt so viele verschiedene Notizbücher, dass es eine Weile dauert, bis man ein passendes findet. Eines der einfachsten aber durchaus schönen Optionen findest du in gewöhnlichen Buchläden! Wenn du dir selbst etwas gönnen willst, wähle ein Notizbuch der Marke Traveler's Company aus Japan. Das Unternehmen bietet Notizbücher in zwei Größen und 4 Farben an. Oder entscheide dich für das liebevoll gestaltete Adventure Book! Ein paar abenteuerlustige Niederländer haben dieses Reisetagebuch für dich entworfen damit du Orte von deiner Bucket List abhaken und deine Reiseerinnerungen festhalten kannst. Du kannst sogar aus drei Varianten wählen- da ist für jeden Geschmack etwas dabei!

 

Achte beim Kauf auf die folgenden Punkte:

 

Größe: Ein zu großes Reisetagebuch kann während deines Abenteuers im Ausland zu viel Platz wegnehmen. Wähle also ein Notebook, das nicht zu groß ist, so dass es leicht in deinen Rucksack oder in deine Tasche passt!
 

Papierstärke: Planst du, zum Gestalten verschiedene Materialien zu benutzen, einschließlich Tinte und Farbe? Dann entscheide dich am besten für ein Notizbuch mit dickerem Papier, damit die Materialien nicht durchdrücken.

 

Seitenanzahl: Entscheide dich für ein Notizbuch mit besonders vielen Seiten, wenn du vorhast, mehrere Abenteuer in deinem Reisetagebuch festzuhalten. Willst du jedoch lieber die Erinnerungen an jede Reise einzeln sammeln? Dann kaufe ein dünneres Notebook!

 

Oder vielleicht doch lieber eine digitale Variante?

Obwohl viele Menschen das Schreiben mit Stift auf Papier bevorzugen, gibt es heutzutage auch viele Möglichkeiten, Erinnerungen digital zu sammeln. Natürlich kannst du dann keine physischen Erinnerungsstücke hinzufügen, aber der Vorteil ist, dass du das Tagebuch überall mit Telefon oder Tablet mitnehmen kannst! Eine beliebte App dafür ist ‘Paper’ von WeTransfer, das man von den Online-Download- und Upload-Diensten kennt, um große Dateien mit anderen zu teilen.

So fängst du an, dein Reisetagebuch zu schreiben!

Jetzt, da du dich für ein physisches und/oder digitales Tagebuch entschieden hast, musst du nur noch eine Reise ins Ausland planen und mit dem Sammeln von Erinnerungen beginnen.

 

Hier sind einige Vorschläge, wie du dein Reisetagebuch gestalten kannst:

 

#1 Hast du kleine Gegenstände (und Fotos) in dein Tagebuch geklebt? Wenn ja, kannst du kleine Geschichten zu diesen Erinnerungen schreiben, um einen zusätzlichen Kontext zu schaffen!

#2 Denke über deine Zeit im Ausland nach: Was würdest du anders machen, wenn du diesen Ort noch mal besuchst?

#3 Schreibe dir einen Mini-Reiseführer für dich selbst: Erzähle beispielsweise von dem leckeren Essen in dem Restaurant, das du nochmal besuchen willst oder von den Orten, die deine Freunde auf keinen Fall verpassen sollten.

#4 Plane ein neues Abenteuer zu einem Ziel auf deiner Bucket List!

👉🏻 Ein Reisetagebuch kann deine kreative Sammelmappe für all deine tollen Erinnerungen werden! In den folgenden Blog, erfährst du mehr über das Sammeln von (Reise-)Erinnerungen mit Souvenirs und Fotos und wie du deine Lieblingsmomente im Winterwunderland hinzufügen kannst! 🌍 Stay tuned!


Wie findest du diesen Blog?

erinnerungen hobbies lebenserfahrung inspiration

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare hinzugefügt

Melde dich an um einen Kommentar hinzuzufügen.
Log in