Bist du dir sicher?

Arbeiten im Ausland Tipps & tricks

So wirst du deine Phone Anxiety los!

9. Oktober 2023 von Foto von Lisa Lisa  ◦  25 Mal angeschaut  ◦  4 minutes lesezeit
Angst vorm telefonieren

Kennst du das? Dein Telefon klingelt und plötzlich fühlt es sich an, als ob dein Herz ein Schlagzeug-Solo in deiner Brust spielt. Dein Bauch zieht sich zusammen und der Schweiß tropft von deiner Stirn. Keine Panik - du bist mit diesem Gefühl nicht allein. Wir möchten dir helfen, deine Angst vorm Telefonieren zu überwinden.

Egal ob du dir Sorgen machst, dass deine Stimme komisch klingt oder Angst hast, etwas Falsches zu sagen, Phone Anxiety hängt mit der Angst zusammen. Mit diesen Tipps wirst du jeden Anruf mit Selbstbewusstsein entgegen nehmen!

Was genau ist “Phone Anxiety”?

Phone Anxiety, oder auch die Angst vor dem Telefonieren/Telefonphobie, ist die Angst, die entsteht, wenn man mit einem Telefonat konfrontiert wird. Die meisten Menschen, die Phone Anxiety haben, kommunizieren lieber über Textnachrichten als zu telefonieren. Warum? Im Endeffekt geht es um das Gefühl von Kontrolle. Wenn du schreibst, kannst du die Nachrichten nach belieben zusammenstellen, bearbeiten oder auch löschen, falls du dich anders entscheidest. 

Früher habe ich es immer vermieden zu telefonieren, weil ich mich sehr unwohl dabei gefühlt habe. Aber irgendwann habe ich gemerkt, dass dadurch meine Angst davor nur noch größer geworden ist. Deswegen habe ich meine Herangehensweise geändert. Der einzige Weg, meine Angst abzulegen, war es, mich ihr zustellen!" (Unser Kollege Ramon)

Wie werde ich meine Angst vor dem Telefonieren los?

1. Erstelle einen Guide ✍️

Schreib dir deine Ziele für den Anruf auf, was genau du sagen möchtest und spezielle Fragen, wenn du welche hast. So kannst du dich, wenn die Angst wieder kommt, an deine Notizen halten. Durch die Vorbereitung kann deine Angst vor dem eigentlichen Telefonat reduziert werden. Vergiss nicht: Es ist okay, nicht immer direkt eine Antwort zu haben. Falls du dich während des Gespräch überfordert fühlst, kannst du es der anderen Person immer freundlich kommunizieren und um Rückruf bitten. Take it easy!

 

2. Ruf an! 📱

Es klingt zwar leichter als getan, aber glaub uns, da kommst du leider nicht dran vorbei. Um deine Angst zu bekämpfen, musst du mutig sein und den ersten Schritt wagen. Es ist ein bisschen, wie zu lernen zu schwimmen - du schaffst es nicht, ohne nass zu werden. Je öfter du den Anruf machst, desto leichter wird es irgendwann für dich. Fang mit entspannten Anrufen an deine Freunde und Familie an und steigere dich dann Schritt für Schritt!

 

3. Akzeptiere deine Fehler 🤝

Wir wollen nicht negativ sein, aber sind wir mal ehrlich: Du wirst wahrscheinlich bei dem einen oder anderen Anruf mal straucheln. Das gehört nun mal dazu, aber je früher du damit klar kommst, desto besser. Selbst die geübtesten “Telefonierer” erwischen mal einen schlechten Tag, also nimm es dir nicht zu Herzen. Wir alle verhaspeln uns mal, vergessen, was wir sagen wollten und erfahren manchmal auch Ablehnung. Das ist ganz normal, lass dir dir davon nicht deinen Tag vermiesen!

 

4. Belohne dich 🎉

Deine Angst zu überwinden und Telefongespräche zu führen ist ein großer Schritt. Sei stolz auf dich und klopf dir auch mal auf die eigene Schulter! Du verdienst es, auch die kleinen Fortschritte zu feiern. Diese Gespräche können sehr ermüdend und belasten sein, also nimm dir die Zeit, dich dafür zu belohnen!

Von einem Telefongespräch zu einem neuen Job

Sich für ein Vorstellungsgespräch über das Telefon vorzubereiten ist besonders wichtig! Recherchiere die wichtigsten Informationen über das Unternehmen und passe deine Qualifikationen an ihre Anforderungen an. Bereite ein paar Gesprächsthemen vor und übe deine Antworten, bleib dabei aber ganz du selbst. Du kannst das Interview auch vorher mit einem Freund üben. Für das Gespräch suchst du dir am besten einen ruhigen Ort mit guter Wlan Verbindung und hältst deinen Lebenslauf, dein Motivationsschreiben und deine Notizen parat. Um deine Angst zu reduzieren, können auch Atem- und Entspannungsübungen helfen. 

 

Kleide dich so, wie du dich wohl fühlst, um dein Selbstvertrauen zu stärken und eine positive und selbstbewusste Haltung während des Gesprächs beizubehalten. Höre aktiv zu, frage nach, falls etwas unklar ist und sende anschließend eine E-Mail, um dein Interesse auszudrücken. Und denk dran: Selbst Ablehnungen sind Chancen für persönliches Wachstum!

Telefonieren in einer anderen Sprache

In einer anderen Sprache zu telefonieren, ist eine weitere Hürde, die die Phone Anxiety verstärken kann. Du kannst dich wohler dabei fühlen, die Sprache zu sprechen, indem du Filme in der Sprache schaust, dir Musik anhörst oder sogar einer Lerngruppe beitrittst. Achte darauf während des Gesprächs immer klar und deutlich zu sprechen. Wenn du mal eine Frage hast oder etwas nicht verstanden hast, trau dich ruhig nachzufragen. Such dir vorher die Übersetzungen von den wichtigsten Begriffen in dem Bereich raus und, am wichtigsten, sei stolz darauf, dass du eine andere Sprache sprechen kannst und zeige es! 

 

Phone Anxiety ist ein Problem, das du mit etwas Übung, Selbstbewusstsein und guter Vorbereitung schnell überwinden kannst. Denk immer dran, jeden Anruf, den du tätigst, ist ein Schritt weiter beim Bekämpfen deiner Angst. Lass dich von einem Telefonklingeln nicht runter kriegen - nimm den Hörer in die Hand und stelle die deiner Angst. Du schaffst das! 📱🌟


Wie findest du diesen Blog?

recruitment tipps

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare hinzugefügt

Melde dich an um einen Kommentar hinzuzufügen.
Log in