Bist du dir sicher?

Wohnen im Ausland Wohnen und arbeiten in

Folgst du auch deinem Herz nach Griechenland? 🧡

7. März 2024 von Foto von Ramon Ramon  ◦  4 minutes lesezeit
Experience Blog

"Du bist ja völlig verrückt! Das dachten die Leute um mich herum, als sie von meiner Idee hörten, für immer nach Griechenland zu ziehen." In diesem Blog erfährst du von den Erfahrungen einer unserer Kandidatinnen, die über Yobbers nach Griechenland gezogen ist.

Du bist ja völlig verrückt! Das dachten die Leute um mich herum, als sie von meiner Idee hörten, für immer nach Griechenland zu ziehen. Meine Liebe zu Griechenland begann, nachdem mich ein Freund in den Urlaub mitgenommen hatte. Es folgten nicht ein, nicht zwei, sondern sechs Urlaube auf verschiedenen Inseln. Manchmal für eine kürzere Zeit, manchmal für etwas länger. Manchmal arbeitete ich in einem Laden oder einem Restaurant, um meinen Lebensunterhalt zu bezahlen. Dabei hatte ich immer das Gefühl, dass dies der Ort ist, an dem ich am glücklichsten bin.

Im Nachhinein finde ich es sehr stark von mir, dass ich das getan habe, denn es ist eigentlich eine ziemlich bizarre Story.

Nach Griechenland ziehen dank Yobbers

Daher verspürte ich immer wieder den Wunsch, dauerhaft nach Griechenland zu ziehen. Ich wollte sicher sein, dass ich einen sicheren Arbeitsplatz und ein gutes Einkommen habe, also erstellte ich ein Profil bei Yobbers und vereinbarte einen Gesprächstermin für weitere Informationen. Ein enthusiastischer Recruiter erklärte mir im Detail, wie das Bewerbungsverfahren ablaufen würde und was ich alles organisieren musste. Ich bin ja nicht mehr die Jüngste und habe auch noch nie jeden Tag hinter einem Computer gearbeitet, deshalb war ich etwas unsicher. Zum Glück wurde ich von Yobbers super gut unterstützt. Sie kümmern sich um dich und sind sehr hilfsbereit. Ich finde es etwas ganz Besonderes, dass ich das Gefühl habe, den Recruiter gut zu kennen, obwohl wir uns nie getroffen haben. Das gibt ein vertrautes Gefühl.

 

Als ich das letzte Mal in Griechenland war, habe ich über eine Autovermietung ein Haus gemietet. Ich dachte, der Besitzer muss doch die ganze Insel kennen. Er sagte, ich könne am Nachmittag auf einen Kaffee vorbeikommen, und ja. Am Nachmittag kam ein Hauseigentümer, der mir eine Unterkunft vermieten konnte. Das Leben hier ist so einfach, keine Verpflichtungen, viel Natur, manchmal scheint die Zeit stehen zu bleiben, und das liebe ich. Ich habe auch bereits fünf Hunde gerettet, von denen ich einen behalten habe. Derzeit habe ich ein Haus über eine Website gemietet, die ich als Tipp von den Recruitern von Yobbers bekommen habe.

Das einfache Leben

Ich habe mich bewusst dafĂĽr entschieden, auf einer sehr ruhigen Insel zu leben. Manchmal trifft man im Winter niemanden, und das liebe ich! Eine Zeit lang nichts tun zu mĂĽssen und niemand erwartet hier etwas von einem. Herrlich, nicht wahr? Man beginnt, ganz anders zu leben, so zurĂĽck in der Natur. Oft mit meinem Hund drauĂźen zu sein, ist fĂĽr mich mehr als genug. Das Leben muss nicht so schwer sein.

 

Ich hatte noch nie etwas von der Insel Kyros gehört, hatte aber auf alle möglichen Angebote auf der Website geantwortet. Die Hausbesitzerin schickte mir eine Nachricht, dass sie ein Häuschen zur Verfügung hätte, und so gesagt, so getan. Es ist ein kleines Haus mit dem Meer auf drei seiner Seiten, das ist alles, was ich brauche! Ich fühle mich hier zu Hause, das ist mein neues Zuhause. Im Nachhinein finde ich es sehr stark von mir, dass ich das getan habe, denn eigentlich ist es eine ziemlich bizarre Story.

Eine Erfahrung, die man teilen muss

Die Menschen in meinem Umfeld, Freunde und Familie, hielten und halten meinen Plan, alles in den Niederlanden zurückzulassen und nach Griechenland zu ziehen, für eine absurde Idee. Meine Kinder haben sich inzwischen an meine Ideen gewöhnt und unterstützen mich in meiner Entscheidung, es jetzt wirklich zu tun. Sie werden mich auch bald besuchen, und mir gefällt der Gedanke, dass ich meine Erfahrungen auch mit meinen Enkelkindern teilen kann. Ich hoffe, dass sie erfahren werden, dass das Leben hier ganz anders ist als in den Niederlanden, dass es nicht so viel Druck gibt und dass man einfach mit sich selbst, der Natur und der Umgebung in Verbindung steht.

 

Ich mag die Arbeit. Ich habe die Zeit und den Raum bekommen, mich etwas länger mit der Schulung zu beschäftigen, da ich nicht sehr gut mit dem Computer umgehen kann. Die Schulung war sehr anschaulich, und ich weiß genau, an wen ich mich (online) wenden kann, wenn ich Fragen habe oder Hilfe benötige.

 

Mein Rat fĂĽr dich

Während des gesamten Prozesses habe ich nicht auf andere, sondern auf mein eigenes Gefühl und mein Herz gehört. Und das ist auch der Rat, den ich jedem geben würde, der diesen Schritt wagt: Folge deinem Herzen. Nur du weißt, was für dich richtig ist, und am Ende wird sich alles fügen.

 

Willst du auch mal etwas ganz anderes erleben? Schau dir unsere Stellenangebote im Ausland an und wer weiĂź, vielleicht arbeitest und lebst auch du bald am Mittelmeer!


Wie findest du diesen Blog?

remote arbeiten insel Griechenland leben in Griechenland arbeiten in Griechenland erfahrung

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare hinzugefĂĽgt

Melde dich an um einen Kommentar hinzuzufĂĽgen.
Log in